SO MANY WAYS – ELINE

33 Jahre, aus Gent, Belgien

So Many Ways; Vanlife; 2022; Portugal; Teneriffa; travel; lifestyle; van; camper; lebensgeschichten; life stories; Saskia Uppenkamp; Portrait; Fotograf; Fotografin; Berlin; Friedrichshain; Studio; On Location; Reportage

„Wir leben in einer sehr hektischen Gesellschaft mit vielen Reizen, da ist es gut, von Zeit zu Zeit zu entschleunigen.“  

Eline – Playa de Las Teresitas, Teneriffa  
33 Jahre, aus Gent, Belgien  

Allein sein. Dies ist der Grund für Elines zweimonatigen Trip nach Teneriffa. Eigentlich bezeichnet sie sich als sehr geselligen Menschen, schätzt und genießt die Gesellschaft ihrer Freunde und der Familie. Die vergangenen Monate waren sehr anstrengend für sie, viel stressige Arbeit, eine Beziehung endete, eine neue begann. Sich zwischendurch eine Auszeit zu nehmen, um sich auf sich selbst zu fokussieren, hat einen großen Stellenwert in Elines Leben. Sie möchte auf der Reise Raum für sich kreieren und sich bewusst mit ihren Themen auseinandersetzen, um als Person zu wachsen. 

Ihr jetziger Van ist sehr simpel gehalten. Sie mag die Einfachheit. Ein Bett, ein Gaskocher und ein wenig Campingausrüstung. Allein mit dem Van zu reisen, sich mit niemandem abzusprechen oder erklären zu müssen. Wenn sie etwas Tolles sieht, stoppt sie, wenn sie um acht Uhr schlafen will, schläft sie, wenn sie Lust hat, den ganzen Tag zu kiffen, tut sie das. Die Freiheit aus ihren täglichen Routinen auszubrechen und im Rhythmus mit der Natur zu leben, machen diese Art des Reisens für Eline besonders.

Zu Beginn der erste Covidwelle, nahm sie ihren Bus und flüchtete aus der Stadt in die belgischen Ardennen. Dort lebte sie in der Natur, obwohl es zu der Zeit streng verboten war, sich draußen aufzuhalten. Zeitweise fühlte sie sich wie ein Flüchtling. Eline beschreibt sich als nomadischen Menschen. Sie liebt es, in Bewegung zu sein.

In den vergangenen Jahren hat Eline als Freiberuflerin in der Veranstaltungsbranche gearbeitet, Bars für Sponsoren auf großen Festivals organisiert. Sie kommt aus einer Unternehmerfamilie. Der Gedanke etwas Eigenes zu starten, nahm in ihrem Kopf immer mehr Raum ein, ihre Familie bestärkte sie in ihrem Vorhaben. Eline überlegte hin und her, vielleicht ein Drum’n’Base Event oder eine Party für ältere Menschen? Am Ende war die Idee aber ganz klar: ein Festival für Camper Vans. Sie selbst hat seit 7 Jahren eigene Vans und ist mit dem Lifestyle vertraut. Letztes Jahr organisierte sie die ersten Open Camper Days in Belgien. Workshops, Konzerte, Talks und Aussteller, die ihre Van-Ausbauten präsentieren, alles um das Thema Vanlife herum. Endlich fühlt es sich für sie so an, als hätte sie ihr Ding gefunden. 2022 geht das Festival in die zweite Runde. Mit dieser Aussicht fällt es ihr leicht den Trip in jeder Hinsicht zu genießen, ohne sich Gedanken machen zu müssen, was als Nächstes kommt. 


SO MANY WAYS

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google