National Geographic – Skyseed

In der Märzausgabe 2024 des National Geographic Deutschland wurden mein Portrait von Skyseed-Mitgründer Ole Seidenberg veröffentlicht. Das Berliner Start-up Skyseed nutzt Drohnen für die Wiederaufforstung von Wäldern. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, dem sich Skyseed mit einer großen Drohnenflotte stellen will: «Einen relevanten Beitrag können wir nur leisten, wenn das Ganze in so großem Maßstab realisiert wird, dass wir mit den Klimaveränderungen auch Schritt halten können», sagt Ole Seidenberg, Mitgründer von Skyseed. Skyseed will darum in zehn Jahren in der Lage sein, bis zu 100.000 Hektar pro Jahr aufzuforsten.

How To Travel Lightly – Mein Reisefotoequipment

Jedes Jahr nehme ich mir bewusst längere Auszeiten, in denen ich reise. Solche Trips sind für mich kein reiner Entspannungsurlaub. Abseits der normalen Fotojobs, für die ich in Berlin gebucht werde, arbeite ich an freien Projekten. Ich suche Geschichten. In den Sommermonaten bin ich mit meinem Camper unterwegs. In den Wintermonaten dann allerdings auch mal mehrere Monate außerhalb Europas, ohne den Komfort, alle meine Dinge einfach in meinen Van laden zu können. Hierbei ist es für mich essenziell wichtig, mein Kameraequipment so kompakt und handlich wie möglich zu halten. Ganz im Gegensatz zu dem Haufen an Zeug, das einen ganzen Transporter füllen kann, wenn ich für ein großes Shooting gebucht werde.

Weiterlesen

WIR/VIER

Im Frühjahr dieses Jahres habe ich eine Fotostrecke für das Magazin Wir/Vier der Technischen Universität Berlin fotografiert. Vor meiner Kamera hatte ich Geraldine Rauch, die Präsidentin der Universität, Zethu Matebeni, südafrikanische Professorin für Genderstudies oder Kleingärtner aus Berlin, die an einem Citizen Science Projekt zur Erhebung von Wetterdaten durch Messtationen in ihren Parzellen teilnahmen. Das Magazin erschien im Spätsommer sowohl in deutscher wie auch in englischer Sprache.

HWP Handwerkspartner Flensburg

Die HWP Handwerkspartner AG gehört schon seit einigen Jahren zu meinen Kunden. Regelmäßig fahre ich zu Niederlassungen in Deutschland, um Unternehmensfotos für die Kommunikation zu erstellen und dafür die Mitarbeiter vor Ort, z.B. für die Standortbroschüre abzulichten. Dazu gehört, neben Businessfotos und Bildmaterial der Niederlassung sowie Referenzobjekten, immer ein Teamfoto der gesamten Belegschaft. Dieses Jahr war der Standort Flensburg dran.

EWS Energiewendemagazin – Stefan Rahmstorf, Klimaforscher

FRAGILE! – Stefan Rahmstorf für das EWS Energiewende Magazin – Cover & Titelstory
„Wir betreiben noch gar keinen ernsthaften Klimaschutz.“
Im März habe ich den Klimaforscher Stefan Rahmstorf am Potsdam Institut für Klimaforschung getroffen.
Danke für das entspannte Shooting!

THIS WAS ‘LOOK AT ME NOW’ – EMOP 2023

9 Tage mit ca. 4000 Besuchern. Wir sind überwältigt von dem Erfolg und der positiven Resonanz!

Eine Gemeinschaftsausstellung
des Female Photoclub Berlin

ANNE BARTH · CHERIE BIRKNER · NATALIA CARSTENS · CHIARA DAZI · SUZANNE DE CARRASCO · SAMANTHA DIETMAR · MARLENE GAWRISCH · NANCY JESSE · VICORIA KÄMPFE · ISABELL KESSLER · TABEA MATTERN · SILKE MAYER · DELPHINE MILLET · VERONIKA HUBER NATTER · DEBORA RUPPERT · GUDRUN SENGER · SASKIA UPPENKAMP · MIMI VOLLGRAF · VIVIANE WILD · MIRJA ZENTGRAF

Die Ausstellung LOOK AT ME NOW versammelt verschiedene Positionen von Fotografinnen des Berliner Female Photoclubs. Dies ist die zweite gemeinsame Ausstellung der Gruppe. Unter dem Titel wird eine Vielfalt an verschiedenen Fragestellungen in den einzelnen Arbeiten gezeigt, die sich alle auf eine eigene Weise mit dem Jetzt (NOW) auseinandersetzen. Dabei reicht die Bandbreite von der Kampfkunst Jiu Jitsu, über das selbst gewählte Leben von Aussteiger:innen, bis hin zur persönlichen Aufarbeitung einer Krankheit. Die Ausstellung ist Teil des offiziellen Programms des European Month Of Photography 2023, mit dem Leitmotiv “TOUCH”. Das EMOP-Thema ist dabei ständig präsent. Das Betrachten der sehr persönlichen Momentaufnahmen eröffnet den Besucher:innen am Ende nicht nur das JETZT der einzelnen Fotografinnen, sondern auch das breite Spektrum der Berliner Gruppe. “LOOK AT ME NOW” ist nicht nur eine Fotografie-Ausstellung; es ist ein intimer Blick in die Arbeit von professionellen Fotografinnen, die in ihrem Medium das Thema “Berührung” auf unterschiedliche Weisen ergründen.

SO MANY WAYS – Vanlife Stories Magazin

Ich wollte wissen, welche Lebenskonzepte und Motivationen hinter den Menschen stehen, die längere Zeit oder auch dauerhaft im Van leben? Welche Erlebnisse führen zu der Entscheidung im Van zu reisen, vielleicht sogar ganz das Leben in der ‚normalen Gesellschaft‘ mit eigener Wohnung und festem Job aufzugeben? Was ist das Besondere an dieser Art zu leben? Für meine Serie ‚SO MANY WAYS‘ habe ich Vanbewohner in Portugal und auf Teneriffa getroffen.

Alle Geschichten und Bilder nun im Magazin. Schick mir eine E-Mail, um dir deine Ausgabe zu sichern.

Gefördert durch die Stiftung Kulturwerk

LOOK AT ME NOW – EMOP 2023

Eine Gemeinschaftsausstellung
des Female Photoclub Berlin

ANNE BARTH · CHERIE BIRKNER · NATALIA CARSTENS · CHIARA DAZI · SUZANNE DE CARRASCO · SAMANTHA DIETMAR · MARLENE GAWRISCH · NANCY JESSE · VICORIA KÄMPFE · ISABELL KESSLER · TABEA MATTERN · SILKE MAYER · DELPHINE MILLET · VERONIKA HUBER NATTER · DEBORA RUPPERT · GUDRUN SENGER · SASKIA UPPENKAMP · MIMI VOLLGRAF · VIVIANE WILD · MIRJA ZENTGRAF

Die Ausstellung LOOK AT ME NOW versammelt verschiedene Positionen von Fotografinnen des Berliner Female Photoclubs. Dies ist die zweite gemeinsame Ausstellung der Gruppe. Unter dem Titel wird eine Vielfalt an verschiedenen Fragestellungen in den einzelnen Arbeiten gezeigt, die sich alle auf eine eigene Weise mit dem Jetzt (NOW) auseinandersetzen. Dabei reicht die Bandbreite von der Kampfkunst Jiu Jitsu, über das selbst gewählte Leben von Aussteiger:innen, bis hin zur persönlichen Aufarbeitung einer Krankheit. Die Ausstellung ist Teil des offiziellen Programms des European Month Of Photography 2023, mit dem Leitmotiv “TOUCH”. Das EMOP-Thema ist dabei ständig präsent. Das Betrachten der sehr persönlichen Momentaufnahmen eröffnet den Besucher:innen am Ende nicht nur das JETZT der einzelnen Fotografinnen, sondern auch das breite Spektrum der Berliner Gruppe. “LOOK AT ME NOW” ist nicht nur eine Fotografie-Ausstellung; es ist ein intimer Blick in die Arbeit von professionellen Fotografinnen, die in ihrem Medium das Thema “Berührung” auf unterschiedliche Weisen ergründen.

SUPERSPRING

Für die Neugründung der Marketingberatungsagentur Superspring durfte ich Fabian Roser, Gerald Hensel und Tobias Weissenfels im Sommer 2022 im Studio in Berlin in Szene setzen. Herauskam ein Bildpaket für das die drei für Pressearbeit und ihre 2023 gelaunchte Website nutzen.

Mehr Corporatebildmaterial

Enviro Sustain – Sommerfest 2022

Für meinen Kunden Enviro Sustain habe ich das Sommerfest 2022 mit der Kamera begleitet.

Videography: Saskia Uppenkamp
Editing & Bildbearbeitung: Pauline Kortmann