RUMMELSBURGER BUCHT
Die Rummelsburger Bucht ist einer der letzten großen Freiräume Berlins. Der See, gleichzeitig Bundeswasserstraße, grenzt an die Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Lichtenberg. Freigeister zieht es in die mitten in der Stadt gelegene Oase. Sie ankern dort dauerhaft mit ihren Booten und selbstgebauten Flößen oder nutzen den See als Sommerresidenz.

Auch Investoren haben das Potenzial der Rummelsburger Bucht erkannt. Am Westufer sollen ein Aquarium und Eigentumswohnungen entstehen. Nach mehr als zehn Jahren der Planung wurde dies im Frühjahr 2019 mit der Verabschiedung des Bebauungsplans Ostkreuz besiegelt, der massive Widerstand seitens der BerlinerInnen blieb unbeachtet. Im Juli erging auf der Friedrichshainer Seite der Bucht ein Anlegeverbot. Das vom Berliner Senat beantragte Ankerverbot wurde allerdings vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt abgelehnt. Boote dürfen weiterhin gebührenfrei auf dem Wasser ankern. Ein kleiner Etappensieg für die WasserbewohnerInnen.

RUMMELSBURGER BUCHT

Vor 2 Jahren baute Claudius sein Hausboot mit Freunden. Es trägt den Namen ‚Eroberung des Unwahrscheinlichen‘. Der Fotograf nutzt das Boot als Studio und Arbeitsraum.

RUMMELSBURGER BUCHT

Gregor
»Letzten Sommer bin ich mit dem Fahrrad von Festival zu Festival gefahren und habe dort gearbeitet. Den Winter habe ich in Berlin überbrückt, fand aber immer nur kurzfristig Wohnungen. Ab April war ich wohnungslos und habe im Zweiwochenrhythmus bei Freunden gepennt und in Clubs gearbeitet. Ein Freund hat mir dann erlaubt, auf einem seiner Boote zu übernachten, wann immer ich in Berlin bin. Ein Hauch von Vergänglichkeit liegt in der Luft. Es fühlt sich an wie in Rio Reisers ‘Der Traum ist aus’. Der Traum ist aus und trotzdem kämpfen wir dafür, weiter an ihn zu glauben und ihn zu leben.«

RUMMELSBURGER BUCHT

Die israelischen Investoren Benjamin Kahn und Nir Dror planen den Bau des Aquaparks, ein großes Aquarium.
Das Gebiet um die Bucht, in dem die meisten Schiffe vor Anker liegen, soll neu gestaltet werden.

RUMMELSBURGER BUCHT

Ronyor lebt in seinem Zelt in der Gegend um die Rummelsburger Bucht, ohne eine feste Adresse zu haben. Er vergleicht die Bucht mit ‚Bikini Bottom‘, der seltsamen Unterwasserwelt von ‚Sponge Bob‘, unter dem radioaktiven Bikini-Atoll.

RUMMELSBURGER BUCHT

Ronny liegt mit seinem Boot beim Bootskollektiv ‚Lummerland‘.
»Am 27. April 2018, einen Tag vor meinem Geburtstag, habe ich mir mein Boot gekauft. Ich habe fast von Anfang an dort gewohnt. Aber eher unbewusst. Hier bin ich komplett angekommen. Eigentlich ist es auf dem Wasser bei Sturm und Regen ja unsicherer. Aber wenn man sein Boot kennt und weiß wie es funktioniert, hat man ein sichereres Gefühl als an Land. Es kann nicht mal eben die Miete erhöht, eingebrochen oder Eigenbedarf angemeldet werden.«

RUMMELSBURGER BUCHT

Harry mit seinem Hund auf dem Kulturschiff Freibeuter, wo er seine Werkstatt betreibt.
Er entwirft Möbel aus alten Einkaufswagen.
Seit das Kulturschiff geräumt wurde,  hat er keine Werkstatt mehr.

RUMMELSBURGER BUCHT

‚Kulturschiff Freibeuter‘
Das alte Frachtschiff wird von verschiedenen Kulturinitiativen und Künstlern als Begegnungs- und Arbeitsraum genutzt. Seit Oktober 2018 ist das Schiff besetzt, um gegen die geplante Zerstörung zu protestieren. Im Frühjahr 2019 wurde das Schiff geräumt und aus der Bucht geschleppt.

RUMMELSBURGER BUCHT

Zoltan lebt mit seinen beiden Hunden und 8 Welpen auf seinem Hausboot „Villa Kunterbunt“, das an dem Uferbereich ankert, wo der Park des Aquaparks enden wird. Er ist der Initiator der Kälte-Nothilfe Berlin.

“Win! Ich habe den Nagel auf den Kopf getroffen. Zwischenzeitlich gab es über den Bundestag den erfolglosen Versuch ein Ankerverbot einzurichten, weil die oberste Schifffahrtsbehörde gesagt hat, dass es zu gefährlich wäre. Es macht mir fast Gänsehaut, dass die auf den Punkt gebrachte Aussage ‘Seerecht schlägt Gentrifizierung’ sich ein Jahr später schon bewahrheitet hat.”

Interviews & Text: Masha Slawinski

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google