SO MANY WAYS – KARIN & YAKOV

64 und 49 Jahre, aus Zürich, Schweiz

So Many Ways; Vanlife; 2022; Portugal; Teneriffa; travel; lifestyle; van; camper; lebensgeschichten; life stories; Saskia Uppenkamp; Portrait; Fotograf; Fotografin; Berlin; Friedrichshain; Studio; On Location; Reportage

„Life as a miracle.“ 

So Many Ways; Vanlife; 2022; Portugal; Teneriffa; travel; lifestyle; van; camper; lebensgeschichten; life stories; Saskia Uppenkamp; Portrait; Fotograf; Fotografin; Berlin; Friedrichshain; Studio; On Location; Reportage
So Many Ways; Vanlife; 2022; Portugal; Teneriffa; travel; lifestyle; van; camper; lebensgeschichten; life stories; Saskia Uppenkamp; Portrait; Fotograf; Fotografin; Berlin; Friedrichshain; Studio; On Location; Reportage
So Many Ways; Vanlife; 2022; Portugal; Teneriffa; travel; lifestyle; van; camper; lebensgeschichten; life stories; Saskia Uppenkamp; Portrait; Fotograf; Fotografin; Berlin; Friedrichshain; Studio; On Location; Reportage

Karin & Yakov – El Medano, Teneriffa 
64 und 49 Jahre, aus Zürich, Schweiz

Karin und Yakov lernten sich bei einem Theaterfestival auf der Krim kennen. Jedes Jahr trafen sie sich dort wieder, eine Freundschaft entwickelte sich. Karin betreibt ein Playbacktheater in Zürich und ist internationale Lehrerin für Improvisationstheater. Yakov kommt aus Donezk, hat dort mit schwer erziehbaren Kindern gearbeitet, ist aber auch als Clown tätig und spielt in einer Band.

Als 2014 der Krieg im Donbass ausbrach, floh Yakov kurz entschlossen zu Karin in die Schweiz. Sie verliebten sich ineinander, und wollten heiraten, um zusammenbleiben zu können. In der Schweiz und in der Ukraine organisierten die beiden die nötigen Papiere, was zu diesem Zeitpunkt alles andere als einfach war. Drei Monate später standen sie vor dem Altar.

Anfang 2020 brach Corona aus. Gemeinsam war das Paar zu dem Zeitpunkt für einen Urlaub in Neuseeland. Da es ihnen aufgrund der Pandemie nicht möglich war, nach Deutschland zurückzukehren, verlängerten sie kurzerhand ihren Aufenthalt, reisten mit einem Camper durch das Land und entdeckten gemeinsam ihre Liebe zu dieser Art des Lebens.

Den folgenden Winter verbrachten sie auf Teneriffa, zunächst nur in einer Ferienwohnung, dann aber in einem gemieteten Camper, in den sie sich verliebten. Wie schon bei ihrer Hochzeit, setzten Karin und Yakov erneut alle Hebel in Bewegung, um den Camper zu kaufen. Viele Bekannte rieten ihnen aufgrund des Alters des Wagens von einem Kauf ab. Die beiden ließen sich nicht beirren, fanden hilfsbereite Menschen in den spanischen Ämtern, die ihr Vorhaben unterstützten und halfen, den Wagen von Spanien in die Schweiz zu überführen.
 
Nun sind sie für mehrere Monate über den Winter unterwegs. Gerade haben sie auf Teneriffa eine kleine Katze und einen Welpen aus einem Tierheim geholt, die jetzt mit ihnen im Camper leben und die zukünftigen Reisen begleiten. Das Wohnmobil wurden von einem Künstler von Teneriffa bemalt. Sofort sticht einem das Motto von Karin und Yakov in Auge: „Life as a miracle.“

 


SO MANY WAYS

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google