Crying Vessel im WITNESS THIS MOTM April 2018

Technisch gesehen ist CRYING VESSEL die meiste Zeit eine One-Man-Show. Wahrscheinlich am besten als Postwave-Industrial-Indie-Synth-Pop-Projekt beschrieben, ist es das künstlerische Zentrum des in den USA geborenen Musikers und Toningenieurs Slade Templeton. Von Zeit zu Zeit sucht er Unterstützung im Studio oder bei Live-Shows von verschiedenen Begleitkünstlern, insbesondere von Drummer Basil, der plant, in Zukunft ein festeres Mitglied der Band zu werden. Slade und Basil leben und arbeiten beide in Bern, Schweiz.
Interview und Podcast für WITNESS THIS.

Ausstellung ‚PERSPEKTIVEN #3‘

Mehr als drei Jahre nach meinem Abschluss bin ich stolz darauf, Teil einer Gruppenausstellung
von ehemaligen Studenten der NEUEN SCHULE FÜR FOTOGRAFIE in Berlin zu sein.
Ich werde Arbeiten der letzten zwei Jahre zeigen:
Künstlerportraits sowie Jobs, die ich für Zeitschriften und Unternehmen gemacht habe.

Kommet vorbei und schaut es euch an!

Vernissage: 02.03.2018 – 19h
Ausstellung: 03.03. – 08.04.2018
Die Galerie ist von Dienstag bis Sonntag, 13-18 Uhr geöffnet.
Neue Schule für Fotografie
Brunnenstraße 188-190
10119 Berlin

Madmotormiquel im WITNESS THIS MOTM February 2018

Klick klick, hier sind alle Pics!

Es gibt keinen Fahrstuhl zum Erfolg. Du musst die Treppe nehmen. Und Madmotormiquel hat sie alle bestiegen, eine nach der anderen. Sein Charisma hat ihn seit den Tagen von Bar25 und Kater Holzig zu einer Ikone und zu einem Favoriten in der Berliner Katerfamilie gemacht, mit regelmäßigen Auftritten bei den berüchtigten SaSoMo-Events sowie anderen großen Nächten im legendären Club.

Mit einer warmen Energie und Einfachheit vermittelt er seine Liebe zur Natur, zu Menschen und neuen Erfahrungen durch seine Musik. Er ist diese Art von DJ, der dich von Natur aus auf die Tanzfläche zieht, dich dazu bringt, die Arbeit am Montagmorgen zu überspringen und es sich für dich lohnen zu lassen.

Der in West-Berlin geborene und aufgewachsene Multitalent hat auf führenden Labels der Szene Platten veröffentlicht, darunter Heinz Music, Katermukke und Underyourskin. Darüber hinaus hat er als Mitbegründer von URSL Records seine musikalische Prägung im Berliner Techno-Kosmos und auf der ganzen Welt hinterlassen.

Als ob das noch nicht genug wäre, ist Madmotormiquel – Real name: Michi – seit Anfang der 2000er Jahre Teil des Fusion Festivals und seit 12 Jahren Herz und Seele des berüchtigten Bachstelzen-Party-Kollektivs.

Madota for ‚Witness This – Mix Of The Month January‘

„Madota“ ist das Farsi-Wort für „Wir Zwei“. Weil alle guten Dinge zu zweit kommen. Es ist das Gleichgewicht des Universums.

Vor etwa einem Jahr beschlossen Behnam und Mehran, eine musikalische Reise in die Hauptstadt von House und Techno zu unternehmen. Seitdem hat das außergewöhnliche Duo namens Madota der Welt bewiesen, dass Talent, harte Arbeit und Engagement Sie schnell führen können. In dieser kurzen Zeit hat Madota die Berliner Underground-Szene erobert und die Menge mit ihrer Strahlungsenergie infiziert.

Aus dem Nachtleben Vancouvers stammend, bringen die unglaublich begabten DJs ihre iranischen Wurzeln und ihren kanadischen Einfluss zusammen, um nacheinander knallharte Sets und Podcasts zu kreieren. Mehrschichtige Melodien mit einem dunklen, melancholischen Touch und einem peppigen, organischen Sound prägen ihre Musik.

Als gemeinsame musikalische Kraft haben sie sofort ihren Fußabdruck in etablierten Clubs wie Kater Blau gesetzt und sind schnell Teil der Kater-Familie geworden, die ihre eigenen erfolgreichen Parties veranstalten: Pishi Circus. Mit neuen Veröffentlichungen auf Underyourskin Records und der Buddha Bar 2017 Compilation von Armen Miran und Ravin besteigt Madota unglaublich schnell die Leiter.