Ocean. Now! IN YOUR FACE Ausstellung

Nachdem uns Corona im Jahr 2020 einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, ist unser Projekt IN YOUR FACE nun endlich als Ausstellung unterwegs!
Die Reise begann mit einer Ausstellung im Regattahaus Kiel, danach war es im Rahmen der Berlin Photo Week 2021 auf dem RAW Gelände Berlin zu sehen, weiter ging es in die Alte Münze Berlin. 2022 folgen Ausstellungen auf Sylt und in Lissabon bei der UN-Ozeankonferenz.

SPEKTREN Ausstellung des Female Photoclub Berlin

ANNE BARTH · CHIARA DAZI
MARLENE GAWRISCH · ISABELL KESSLER · ALENA SCHMICK
GUDRUN SENGER · JANINA STEINMETZ · FRANZISKA STRAUSS
SASKIA UPPENKAMP · MIMI VOLLGRAF
Die Ausstellung versammelt Positionen von 10 in Berlin lebender Fotografinnen des FEMALE PHOTOCLUB. Nun findet in den Räumen der Treptow Ateliers auf dem Areal der Rathenau-Hallen in Schöneweide erstmals eine Werkschau der Berliner Gruppe statt. Die Architektur mit ihrer mehr als hundertjährigen Geschichte, vom Industriestandort zur momentanen Nutzung durch Künstler*innen, Kreative und Handwerksbetriebe und ihrer unbestimmter Zukunft spiegelt den Wandel der Stadt wieder.

Unter dem Titel Spektren (vom lateinischen Begriff “Spectrum” für “Bild, Erscheinung” und “specere” für “sehen, schauen”) wird hier eine Fülle verschiedener fotografischer Herangehensweisen präsentiert.
So finden sich ähnliche Themen und Fragestellungen in den einzelnen Arbeiten wieder. Diverse Körper, Blicke, Begegnungen zeigen die vielen Nuancen von Menschen- und Selbstbildern. Teils flüchtige, teils länger andauernde Beobachtungen des Seins und der Gesellschaft — im Privaten, im Öffentlichen, in der Fremde — prägen die Reflexionen der Fotografinnen. Die Bilder erzählen vom Unterwegssein und Ankommen, Nähe und Distanz, aber auch der Materialität der Körper und der Fotografie selbst.

Demnach steht ebenso der Titel in Analogie zu den Lichtspektren und der Frequenz bestimmter Wellenlängen, die als sichtbarer Teil der Strahlung, sich je nach Brechung und Einfallswinkel des Lichts verändern und von den vier Sinneszellen unserer Augen unterschiedlich interpretiert werden.
Wie werden die Blickpunkte der Fotografinnen, die unterschiedlichen Aspekten des Menschseins je nach Betrachter wahrgenommen?
Die Ausstellung ist gleichsam ein Abbild davon, kann doch niemals ein konkretes Abbild sein. Es ist die Vielzahl an Bildern und Betrachtungen, das Unvorhersehbare der Begegnungen, welche die vielen
Fragmente des Menschen widerspiegeln.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google